Jahrzehnte im Zeitraffer

Ich danke meinen Kunden für die Erlaubnis zur Veröffentlichung der Titelseiten und/oder Textauszüge:

Für die größten Füße der Welt

Für die größten Füße der Welt

Es war 1987, als mein Bruder Peter und ich auf große PR-Reise gingen. Wir, die Wessels-Brüder aus dem kleinen Vreden ...
Weiterlesen …
Leg los

Leg los

„Die will dich sehen“
Nun war diese Frau also wiederaufgetaucht und wollte mich sehen. Alle waren der Meinung, dass man ...
Weiterlesen …
Bange war ich nie

Bange war ich nie

Wir marschierten zunächst in Richtung Osnabrück. Abends klopften wir bei Bauern an, die uns ein Zimmer mit einem großen Doppelbett ...
Weiterlesen …
Dann kam alles anders

Dann kam alles anders

An jenem Tag leitete mich Diana mit ihrem Auto vorausfahrend zum Wohnhaus unserer leiblichen Mutter in einem tristen, menschenleeren Viertel ...
Weiterlesen …
Geschichte(n)EinerPraesidentschaft

Geschichte(n) einer Präsidentschaft

Paraplü, Päd en Persiflage
Die Zeit als Ansager beim Schnäuzer Ballett

(...)
„Zwei Dinge waren in meiner Präsidentschaft für ...
Weiterlesen …
Ein Frauenleben

Ein Frauenleben

Weihnachten wie im Frieden
Vater Theo kam am 23. Dezember nach Hause. Was für ein Hallo! Hanse und Christel sprangen ...
Weiterlesen …
Da tut sich was

Da tut sich was

Ausgehungert nach Vergnügen
(...) Und dann wurden wir natürlich zu Tanzabenden eingeladen, die reihum in den besetzten Villen stattfanden. Wie ...
Weiterlesen …
Unter Dampf

Unter Dampf

Auf Fronturlaub
(...) Meine Freude war übergroß, doch von Unbeschwertheit keine Spur, denn Zuhause war der Krieg längst angekommen. Mit ...
Weiterlesen …