Zum Inhalt springen
Jahrzehnte im Zeitraffer

Ich danke meinen Kunden für die Erlaubnis zur Veröffentlichung der Titelseiten und/oder Textauszüge:

Leseproben 1

Immer weiter
Mein Leben

Das Jahr 1963 bot mir die besten Aussichten auf eine feste Freundin, den Gesellenbrief und den Führerschein, denn im Oktober ...
Leseproben 2

Am Abgrund – Mein Leben zwischen Himmel und Hölle

Afrika Mein nächster Einsatz führte mich wieder einmal nach Afrika, wo ich im Laufe der vielfältigen, meist kurzen Aufenthalte in ...
Für die größten Füße der Welt

Für die größten Füße der Welt

Es war 1987, als mein Bruder Peter und ich auf große PR-Reise gingen. Wir, die Wessels-Brüder aus dem kleinen Vreden ...
Leg los

Leg los

„Die will dich sehen“ Nun war diese Frau also wiederaufgetaucht und wollte mich sehen. Alle waren der Meinung, dass man ...
Bange war ich nie

Bange war ich nie

Wir marschierten zunächst in Richtung Osnabrück. Abends klopften wir bei Bauern an, die uns ein Zimmer mit einem großen Doppelbett ...
Dann kam alles anders

Dann kam alles anders

An jenem Tag leitete mich Diana mit ihrem Auto vorausfahrend zum Wohnhaus unserer leiblichen Mutter in einem tristen, menschenleeren Viertel ...
Ein Frauenleben

Ein Frauenleben

Weihnachten wie im Frieden
Vater Theo kam am 23. Dezember nach Hause. Was für ein Hallo! Hanse und Christel sprangen ...
Da tut sich was

Da tut sich was

Ausgehungert nach Vergnügen
(...) Und dann wurden wir natürlich zu Tanzabenden eingeladen, die reihum in den besetzten Villen stattfanden. Wie ...
Unter Dampf

Unter Dampf

Auf Fronturlaub
(...) Meine Freude war übergroß, doch von Unbeschwertheit keine Spur, denn Zuhause war der Krieg längst angekommen. Mit ...
Geschichte(n)EinerPraesidentschaft

Geschichte(n) einer Präsidentschaft

Paraplü, Päd en Persiflage
Die Zeit als Ansager beim Schnäuzer Ballett

(...)
„Zwei Dinge waren in meiner Präsidentschaft für ...